Firmenreport IHK Aachen

Die K3 Innovationen GmbH mit Sitz in Düren hat den Paritätischen Dortmund mit einer digitalen Strategie unterstützt. Im Rahmen von Fördermöglichkeiten zur Digitalisierung begleiten die Experten der Dürener Digital-Agentur den Paritätischen Dortmund als dessen zentraler Partner: von der Beratung der Geschäftsleitung über die Bestimmung von digitalen Lösungen und Werkzeugen bis hin zur Schulung der Mitarbeiter. In den vergangenen Wochen und Monaten wurden bereits die Voraussetzungen für künftige hybride Treffen geschaffen. Auch für die Zukunft sind weitere Maßnahmen durch die Agentur angedacht.

Die K3 unterstützt mittlerweile eine Vielzahl von sozialen Trägern und Institutionen und verfügt aus diesem Grund über durchaus umfangreiche Erfahrung sowie eigene digitale Lösungen, die sich nach dem jeweiligen Bedarf gezielt einsetzen lassen und vor Ort umso schneller etabliert sind.

Quelle: Wirtschaftliche Nachrichten der IHK Aachen 02/22

Download PDF: Wirtschaftliche Nachrichten der IHK Aachen 02/22

Lesen Sie dazu auch unsere News:

Digitalisierung sozialer Träger

Digitalisierung sozialer Träger

Die K3 Innovationen GmbH unterstützt den Paritätischen Dortmund mit innovativer digitaler Strategie.

In der nunmehr vierten Phase der Pandemie macht die Digitalisierung vor keinem Bereich in unserer Gesellschaft mehr halt – auch soziale Träger und Institutionen sind zwangsläufig gefordert, auf die „digitalen“ Bedürfnisse ihrer Mitglieder einzugehen und ihren Selbsthilfegruppen und Mitgliedern die Möglichkeit zu geben, sich digital bzw. hybrid zu ... weiterlesen

Kirchen, Caritas und Diakonie schaffen soziale Nähe – digital, sicher und datenschutzkonform

Kirchen, Caritas und Diakonie schaffen soziale Nähe – digital, sicher und datenschutzkonform

Wirtschaftsgesellschaft der Kirchen in Deutschland digitalisiert seine 3 Mio. Mitglieder mit Videokonferenzen und Online-Seminaren

Gerade in kirchlichen und karitativen Einrichtungen spielen zwischenmenschliche Nähe und persönlicher Kontakt eine große Rolle. Daher leiden in Pandemiezeiten gerade diese Einrichtungen und ihre Mitglieder und Nutzer besonders unter den Kontaktbeschränkungen und sozialer Distanz. Zumindest anteilig Abhilfe können hier digitale Lösungen mit ... weiterlesen