Home > News > E-Commerce-Center Handel berichtet üb...

E-Commerce-Center Handel berichtet über http://www.kinaby.de


E-Commerce-Center Handel berichtet über http://www.kinaby.de

Das E-Commerce Center Handel berichtet über das Projekt Kinaby.de der K3 Innovationen GmbH

http://www.kinaby.de ist ein Auktionsportal für Kinder- und Babyartikel. Auf diesem B2C-Marktplatz sollen künftig sämtliche Produkte, die in Verbindung zu Schwangerschaft, Baby-, Kinder- und Jugendzeit fallen, gehandelt werden.

Nach dem erfolgreichen Launch der Website spricht man auf Seiten des Anbieters von steigenden Mitgliederzahlen. Ziel ist eine Mitgliederzahl von 1000 bis zum Ende des Jahres.

Die Struktur des Portals lehnt sich an bekannte große Beispiel aus diesem Themenfeld an. Über Kategorien können Angebote aus verschiedenen Produktbereichen erreicht werden.

Die Angebote können als Festpreisverkäufe oder als Auktionen vorliegen. Bei den Auktionen handelt es sich um sogenannte englische Verkaufsauktionen (forward auctions). Dies bedeutet, dass der Verkäufer die Auktion initiiert, und die Bieter sich gegenseitig überbieten.

Derjenige Bieter, der zum Endzeitpunkt der Auktion, welcher durch den Verkäufer ausgewählt wurde, Höchstbietender ist, erhält den Zuschlag. Im Gegensatz zu beispielsweise eBay ist das Einstellen auf kinaby.de kostenlos. Derzeit fallen weder Einstellungsgebühren noch Verkaufsprovisionen an.

Bezüglich des Service haben sich die Programmierer von Kinaby.de etwas Neuartiges einfallen lassen. Wenn die Frage nicht durch eine FAQ im Hilfebereich geklärt werden kann, existieren zwei Möglichkeiten:
Zum einen kann über ein Kontaktformular eine Email an den Supportbereich gesendet werden, zum anderen kann über eine "kinaby-live" Funktion ein direkter Kontakt zu einem Service-Mitarbeiter aufgenommen werden.

Hierzu wird in einem Popup-Fenster ein Chatbereich errichtet, in welchem man in Dialogform direkt seine Frage stellen kann und umgehend eine Antwort erhält.

10/2004

http://www.ecc-handel.de
Direkter Link zum Artikel