Home > News > 50 Jahre Calpam – K3 gratuliert!

50 Jahre Calpam – K3 gratuliert!


50 Jahre Calpam – K3 gratuliert!

Aschaffenburg. Calpam wird 50 Jahre alt! Das Unternehmen steht seit jeher für Energie und Kundenservice. Als Partner von Calpam blicken wir auf neun Jahre vertrauensvolle und spannende Zusammenarbeit zurück.

Viele interessante Agentur-Projekte konnte K3 umsetzen, welche immer den „Nerv“ des Kunden trafen.

Unter anderem zahlreiche humorvolle Tankstellen-Werbeaktionen. Mutig platzierte Calpam außergewöhnliche Kundenansprachen direkt an den Tankstellen. Von der „Oma auf dem Skateboard“ bis zu Themen wie „Big Spender“, „Lust auf Kuscheln“, „Tanken tut gut“ oder „Preispower Diesel“  war alles immer „am Puls der Zeit“. Die Kundenresonanz war riesig und die Calpam-Plakate wurden somit auch mal gerne von den Kunden als „Mitgebsel“ für den Hausgebrauch abgefragt.

   

 
   

In neun Jahren wurde jetzt der dritte Relaunch von www.calpam.com umgesetzt und die steigende Kundenresonanz gibt Calpam und K3 Recht, wieder einmal die richtige Kundenansprache gefunden zu haben. Im Zeitalter der Sozialen Medien ist es nicht immer einfach den richtigen Weg einzuschlagen. Unter http://twitter.com/#!/Calpamenergie wird ordentlich getwittert, was die neusten Energie-News hergeben. Auf http://www.youtube.com/watch?v=BHl82DRrBBk sind die ersten Calpam-Videos online und auch auf www.facebook.com können die Kunden wohl bald den Daumen für Calpam heben. In Kürze erscheint der neue Calpam-Newsletter, denn die Kunden können einfach nicht genug von ihrer Calpam bekommen.   

Das ganze K3-Team sagt einfach nur DANKE und wünscht viel Erfolg für die Zukunft! 

 

Die Unternehmensgeschichte:
Die Calpam Mineralöl-Gesellschaft mbH wurde am 13. Juli 1961 unter dem Namen „Deutsche PAM Mineralöl- Gesellschaft mbH“ gegründet und 1989 vom Bolloré–Konzern unter Beteiligung der Holdinggesellschaft CIPCH zu 100% übernommen. Am 1. Dezember 1994 wurde die Firmierung in „Calpam Mineralöl-Gesellschaft mbH“ geändert. Die historische Deutsche PAM Mineralölgesellschaft als Tochterunternehmen des niederländischen Konzerns SHV mit Sitz in Düsseldorf belieferte im Regional- und Direktvertrieb die Kunden mit Kraftstoffen, Heizöl und Schmierstoffen und verlegte aus strategischen Gründen den Firmensitz nach Aschaffenburg, am Ort ihres größten Tanklagers. 1989 wurde Calpam eine Tochtergesellschaft der Energiedivision der Bolloré-Gruppe in Paris. Eine markenrechtliche Vereinbarung mit den ehemaligen Eigentümern führte 1994 zum heutigen Namen Calpam Mineralöl-Gesellschaft mbH. Die Ursprünge der Markenbezeichnung Calpam liegen in einer früheren gemeinsamen Gesellschaft von Chevron und der niederländischen PAM.

Über die Muttergesellschaft Bolloré Energie gehört die Calpam zum zweitgrößten unabhängigen Vertreiber von Mineralölprodukten in Europa mit der Produktpalette Heizöl, Kraftstoffe und Schmierstoffe. Die Bebunkerung von Schiffen erfolgt durch die Tochterfirma Deutsche Calpam in Hamburg. Kunden sind Haushalte, die Landwirtschaft, Transportfirmen, die Industrie, das Handwerk sowie der Heizöl-und Kraftstoffhandel.

Calpam betreibt in Kleinostheim ein Tanklager für Heizöl und Dieselkraftstoff mit einer Fassungskapazität von 11.000 m³. Der Vertrieb der vorgehaltenen Produkte erfolgt über acht, rechtlich unselbstständige, Niederlassungen in Arnsberg, Korbach, Herdorf, Greiz, Kleinostheim, Albstadt, Neu Ulm sowie Augsburg mit 56 Tankstellen (Stand 2011) die in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Hessen und Bayern angesiedelt sind.

» Calpam Mineralöl-Gesellschaft mbH, Aschaffenburg
» Projekte

 

Ihr Ansprechpartner

Dieter Kruppa