Home > eZ Publish > Architektur

Architektur

Ziel der Architektur von eZ Publish 5

Das Ziel von eZ Systems ist es, „Unternehmen die Freiheit zur Entwicklung Ihres nachhaltigen digitalen Geschäfts zu geben“. Dementsprechend verfolgen wir bei der Entwicklung unserer Produkte und Dienstleistungen das Ziel, eine Multi-Channel-Web- und Customer-Experience-Plattform anzubieten, die überzeugt. Mit der Architektur der eZ Publish 5 Plattform stellen wir eine völlig umstrukturierte und umgestaltete Plattform vor, die bessere Benutzererfahrungen ermöglicht, die Produktivität steigert und die nachhaltige Entwicklung Ihres Digitalgeschäftsmodells unterstützt. Eine ganz neue Produktarchitektur, die jedoch mit älteren eZ Versionen vollständig kompatibel ist, sowie zahlreiche Verbesserungen der Benutzeroberfläche (UI) bilden die Grundlage und helfen Ihnen dabei, diese Ziele zu erreichen.

 

eZ Publish Architektur

Orangefarbene Komponenten sind Teil der Software Plattform. Grüne Komponenten sind Teil der Service Plattform.

 

Einblick in die neue Architektur

Seit 2010 haben wir erfolgreich die Architektur von eZ Publish neu konzipiert und kontinuierlich verbessert.

Mit der Version der eZ Publish 5 Plattform können Sie das gesamte Potenzial des Konzepts der Programmierschnittstellen (API) nutzen und von der erheblichen Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit des Produkts profitieren. Unsere Ziele sind, eZ Publish flexibler zu machen und neue Maßstäbe in Bezug auf Leistung, Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit zu setzen.

 

 

Die eZ Publish 5 Plattform mit „Zweifachem Systemkern“ mehrschichtiges API-Konzept zur Verwaltung des bestehenden und zukünftigen Digitalgeschäfts.

Das neue API-Konzept umfasst mehrere Ebenen: Public API, REST API und Persistence API. Die neue, umfassend getestete API, profitiert von der Innovationskraft der eZ Community.

Einer der Hauptvorteile der eZ Plattform ist ihre branchenführende Flexibilität und Skalierbarkeit. Das Hybrid-Delivery-Modell ermöglicht es auf beide Architekturen (4.x und 5) zurückzugreifen um so alle Anwendungsfälle abzudecken. Das heißt z.B., dass Sie für Ihre aktuellen eZ Projekte die bereits eingesetzten Datenbanken weiterhin verwenden können.